g

Public Relations

Geschichten, die konsumiert werden

Public Relations
Herausforderung

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Wichtigkeit und Wirkungskraft aktiver Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist hinlänglich bekannt. Ich verstehe die Herausforderungen in dieser Disziplin heute darin, die Geschichten rund um Ihre Marke zu identifizieren und zu entwickeln, die Zielgruppen auch zum tatsächlichen Lesen und Konsumieren anregen. Dabei die Zielsetzung wie eine authentische Positionierung und den Ausbau der Markenbekanntheit nicht aus den Augen zu verlieren und in einer vernetzten Medienwelt für Präsenz und Auffindbarkeit im analogen wie digitalen Umfeld zu sorgen, stellen das Gerüst meiner Arbeit dar.

Mitgliedschaften

Deutscher Fachjournalisten-Verband AG (DFJV)

Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)

Public Relations

Leistungsübersicht

Strategische Beratung und Entwicklung des Gesamtkonzepts

Aufbau, Pflege und Betreuung von Medienverteilern

Entwicklung von Themen- und Redaktionsplänen

Kreation und aktive Platzierung von Stories & Meldungen

Planung und Durchführung von Presseveranstaltungen

Konzeption und Realisation von Medienkooperationen

Integration von Influencern und Bloggern

Kontinuierliches Monitoring und Erfolgsanalyse

Positionierung

Stärken und schärfen Sie durch die richtige Themenwahl Ihre Positionierung als Fachexperte, unterstreichen Sie die Kernkompetenzen des Unternehmens und heben Sie damit die Wertigkeit Ihrer Produkte und Dienstleistungen hervor. Eine nachhaltige Expertenstellung im Markt sorgt für Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Bekanntheit

Kontinuierliches und aktives Platzieren Ihrer Themen in den relevanten Medien steigert wirksam die Bekanntheit Ihrer Marke. Sie erlangen mehr Touchpoints zu Ihren Zielgruppen und diese beschäftigen sich länger und häufiger mit Ihrem Angebot. Die Basis dafür sind unterhaltende, wie fachlich fundierte Inhalte rund um Ihre Themen.

Verkaufsförderung

Wer vermehrt präsent ist, bleibt im Kopf. Das wirkt sich schlussendlich auch positiv auf das Kaufverhalten aus. Entwickeln Sie Stories und Beiträge, die sich gezielt auch an potentielle neue Kunden richten und bieten Sie diesen im analogen wie digitalen Umfeld die Möglichkeit, in direkte Interaktion mit Ihrer Markenwelt zu kommen.

Authentizität steigern

Influencer Relations

Get social

Influencer Relations ist ein zunehmend wichtiger Teil der Öffentlichkeitsarbeit – sowohl in der Ansprache von Verbrauchern, aber auch in der Kommunikation mit Fachpublikum. Ähnlich der Arbeit mit klassischen Medien sind auch die Beziehungen zu Influencern von großer Bedeutung. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen Influencer bieten, geschickt, um sowohl nachhaltig als auch authentischer denn je Inhalte rund um Ihre Marke an die gewünschten Zielgruppen auszuspielen. Im Zusammenspiel zwischen klassischer, reputationsstarker Berichterstattung und den persönlichen Veröffentlichungen von Influencern und Trendsettern ergeben sich starke Synergien für die Glaubwürdigkeit Ihrer Markenkommunikation.

Entwicklung Gesamtkonzept im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Identifikation geeigneter Influencer, Blogger und Trendsetter

Entwicklung und Konzeption von Kooperationsmodellen

Betreuung und Steuerung der Kooperationen

influencer

Zielgruppe analysieren

01

Im ersten Schritt werden die möglichen Zielgruppen identifiziert und auf Ihre Bedürfnisse, Verhalten der Mediennutzung und weitere Faktoren hin analysiert (Personas) sowie detailliert segmentiert.

Medien analysieren

02

Basierend auf den Erkenntnissen der Persona-Analyse werden relevante Medien identifiziert. Diese werden auf ihre Anforderungen an redaktionelle Konzepte hin analysiert.

Themenkomplexe erkennen

03

Die Analyse-Ergebnisse werden nun in Einklang mit der übergeordneten Zielsetzung gebracht. So entwickeln sich rund um die Marke Themenkomplexe mit großem redaktionellen Potential.

Redaktionspläne erstellen

04

Die ausgemachten Themen werden nun in Redaktionspläne übertragen. Aus diesen geht Zeitpunkt und Verwendungszweck hervor, so dass die Inhalte bedarfsgerecht entstehen können.

Aktive Platzierung

05

Gemäß des strategischen Zeitplans werden die entwickelten Beiträge, Reportagen, Pressemitteilungen, Interviews, Promotions und Kooperationen aktiv in den identifizierten Medien platziert.

Maßnahmen bewerten

06

Fortwährendes Tracking aller Maßnahmen erlaubt, kontinuierlich die Messergebnisse zur Optimierung der Inhalte und deren Aussteuerung zu nutzen, um an Effizienz zu gewinnen.

u
Owned Media

Unabhängigkeit schaffen!

Sprachrohr

Als Owned-Media werden Kommunikationskanäle bezeichnet, die direkt und ausschließlich vom Unternehmen mit Inhalten versorgt werden. Das bedeutet, dass Sie über diese Kanäle selber veröffentlichen. Neben der eigenen Website, Blogs, Newslettern und Social Media Präsenzen sind hier auch Corporate-Publishing Erzeugnisse wie Online-Magazine, Podcasts und ähnliche Formate gemeint. Diese Lösungen können sowohl redaktionelle als auch werbliche Schwerpunkte besitzen. In der Regel handelt es sich um Mischformen, die relevante Informationen für Zielgruppen bereitstellen und einhergehend die Marke positiv in Szene setzen.

Entfallen bzw. Verringerung hoher Mediaschaltungskosten

Eigene Reichweite nachhaltig aufbauen und behalten

Positive Wirkung von Owned Media durch Studien belegt